"Restprogramm":

Unterrichtsende KS2   MO, 12.06.2015
Bekanntgabe der Ergebnisse (Schriftl.) / des Präsentationsthemas (Mdl.),
sowie möglicher zusätzl. mündl. Prüfungen? / Ausgabe der Zeugnisse KS2/2
  MO, 15.06.2015, 8:00 Uhr, MZH
Wahl zusätzlicher mündlicher Prüfungsfächer MO, 15.06. – DI, 16.06., 12 Uhr
Beratung Zimmermann, Dorer
MO, 15.06. – DI, 16.06., 12 Uhr
Traditionelle Henkersmahlzeit vor der Mündlichen Prüfung (TSG-Freundeskreis)   FR, 19.05., 19 Uhr
Mündliche Prüfungen MO, 22.06.- DI, 23.06.2015
Abiturfeier / Abiball   SA, 27.06.2015, 9.30 Uhr / ?

 

 

18. / 19. Mai

Fachpraxis Sport: Detaillierter Prüfungsplan

Terminplan Rest - Abitur 2015

 

 

ACHTUNG: Neuer Stundenplan, auch für KS 2, nach den Ferien (drei Kolleginnen in Mutterschutz)

Viel Erfolg!

Herr Ramos zeigte sich zufrieden nach Durchsicht aller Aufgaben: "Alles ist sehr gut. Die Sternchenthemen sind gut vertreten."

 

Biologie, Chemie, Physik, Sport, Musik, BK, GK, EK, Wirtschaft

Musiker beginnen im Schubertsaal (dann/ansonsten wie zwischenzeitlich längst gewohnt in der Mehrzweckhalle)

Im Fach Physik hatte wieder der Lehrer die Qual der Wahl, mithin auch den frühesten Termin zur Aufgabenöffnung. "Wenn die SchülerInnen sich vorbereitet haben, sollte das aber gut machbar sein" war das positive Fazit von Dr. Zimmermann nach einer Stunde Durchsicht.

Etwas länger schlafen durften die Lehrkräfte der anderen Neigungsfächer, wobei auch sie alle nicht weniger gespannt waren auf die diesjährige Aufgabenauswahl im Zentralabitur (erst einmal eine echte Papiermaterialschlacht):

WIRTSCHAFT / Hr. Betzler: "Gut" (Nespresso-Unternehmensaufgabe / Krise des Euro und Rolle des IWF).
GEMEINSCHAFTSKUNDE: Fr. Fiehn: Mindestlohn und Große Koalition, "das können sie gut machen".
BIOLOGIE / Hr. Huber: Das ist insgesamt machbar. Hr. Blender stimmt dem zu: "Ja, Ja, sie dürfen ja auswählen."
CHEMIE / Fr. LANG: "Interessante Aufgaben, mit denen sie gut zurecht kommen müssten".
MUSIK / Hr. Berner: "Zwei schöne Aufgaben, die sind machbar" (Zauberflöte und Vier Jahreszeiten).
GEOGRAPHIE / Hr. Santalucia: "Von den beiden Aufgaben ist nur eine etwas knifflig, die Andere hat viel Material, aber letztlich sind beide O.K.. (Australien und Bangladesch).

Das "Neigungsfach", oben etwa Musik, sollte ja eigentlich nicht die größte-, sondern - für sehr viele ...

...SchülerInnen - allenfalls die letzte schriftliche Hürde sein. VIEL ERFOLG!

Gut gelaunt verließen unsere KS2-Englischlehrkräfte nach der Öffnung der Aufgabenvorschläge das Schulleiterzimmer. Sie waren zwar überrascht darüber, dass  Mediation nicht dabei ist, aber insgesamt zufrieden mit dem Paket (s. Bild u.!), welches den Schülerinnen und Schülern von Seiten des Kultusministeriums zugetraut oder zugemutet wurde. Immerhin gehört zu den Sternchenthemen im Fach Englisch zwischenzeitlich ein spannender und zeitgemäßer Spielfilm ( L. A. Crasch bekam 2006 den Oscar für den besten Film) und die Abituraufgabe bezieht sich auch auf eine der Schlüsselszenen dieses Film (es geht um Rassismus in den USA, aber gerade in dieser Szene ohne die, bei dieser Thematik gängige alles verkürzende Schwarz-Weiß-Malerei):

Composition is O. K. und machbar (Fr. Tudan)
Das sollte sehr gut machbar sein (Fr. Nieter)
Doch, doch! (Hr. Bohl)

Einen Apfel - natürlich einen für jeden - bekamen die Abiturientinnen und Abiturienten dennoch zur Stärkung: Möge er seinen Teil beigetragen haben, zum erfolgreichen Abitur 2015.

Good luck!

Herr Josipovic nach Durchsicht der Aufgaben: Tout va bien!!!! (Alles gut!)

Er scheint wohl sehr zufrieden zu sein mit den Aufgabenstellungen.

...und unsere zwei Abiturientinnen sind mit zwei Aufsichten sicher auch gut aufgehoben in der, für dieses Fach doch etwas großen Mehrzweckhalle.

Wir wünschen den beiden für ihren dritten Abiturtag VIEL ERFOLG!!!

Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten auch für den zweiten Tag VIEL ERFOLG!!!

Immerhin: Der Pflichtteil birgt keine Überraschungen ("ganz normal").

Nicht unbedingt begeistert zeigten sich die Mathematik-Lehrkräfte allerdings nach dem Öffnen der Aufgaben zum Abitur 2015 hinsichtlich des Analysis-Wahlteils: Hier hatten Frau Schaedler, Herr Meyer und Herr Neff wieder mal die Qual der Wahl mit Betonung auf Ersterem. In jeder dieser Wahlaufgaben waren versteckte Schwierigkeiten entweder mathematischer Art oder im technischen Aufgabenverständnis zu finden oder - wenn man so richtig im Prüfungsstress ist - eben auch nicht zu finden.

Im anderen Wahlbereich, bei der Analytischen Geometrie seien allerdings beide Aufgaben gut machbar, wobei im Unterschied zum Fach Deutsch am zweiten Tag die Lehrkräfte auswählen, natürlich in der Hoffnung, ihren Schülern und Schülerinnen mit dieser Auswahl etwas Gutes zu tun.


 

 

 

 

Wir hoffen, ihr habt den Rat vom Dienstag befolgt und könnt euer Wissen jetzt abrufen:

Lernt nicht bis zur letzten Minute! Ihr habt euch eine Pause verdient und lasst eure Mathe-Kenntnisse, angesammelt über 12 Jahre, nochmal in der Frühlingssonne reifen.

Erster Tag - Deutsch: Morgens um 7 Uhr war die Welt noch in Ordnung

und das Paket mit den Aufgaben für Deutsch kam - noch fest verschlossen - aus dem TSG-Safe...

 

...7.15 Uhr war die Welt immer noch in Ordnung, weil unsere Deutschlehrkräfte durchaus zufrieden waren, zumindest mit einigen Aufgabenstellungen:

Das war die Auswahl an Aufgaben...

  1. Interpretation/Vergleich zur Pflichtlektüre ( Max Frisch, Homo faber, The American Way of Life)
  2. Gedichtinterpretation/-vergleich (Mörike, Früh im Wagen / Brecht, Als ich nachher von dir ging)
  3. Interpretation zur Kurzprosa ( Alfred Polgar, Auf dem Balkon)
  4. Essay zur "Macht des Sports"
  5. Erörterung (Rebekka Reinhard, Haltung bewahren)

...und dazu erste Stimmen:

  • "Wenn ich heute Abi schreiben würde, ich würde das Werk im Kontext nehmen“ (Fr. Schwenk).
  • "Schüler, welche  sich auf die vergleichende Aufgabe zur Pflichtlektüre vorbereitet haben, die werden belohnt."
  • "Die Aufgabe zur Pflichtlektüre ist echt in Ordnung. Da kann man viel schreiben."
  • "Wer sich auf Essay und Erörterung eingeschossen hat, der hats diesmal schwerer" (Fr. Seckinger).
  • Die Vergleichsaufgabe zur Pflichtlektüre ist die Beste und darauf konnte man sich auch gut vorbereiten (Fr. Hoffmann).

8.02 Uhr war die Welt - hoffentlich - immer noch in Ordnung, denn jetzt gings endlich los:

 

 

 

 

Beginn 4. Kurshalbjahr   MO, 02.02.
Unterrichtsfreie Zeit   MO, 09.03. - DI, 17.03.
Belehrung   MO, 16.03., 0830 Uhr, MZH
Wir wünschen VIEL ERFOLG(!) bei den Schriftlichen Prüfungen   MI,   18. 03.-
DO, 26. 03. 2015
Deutsch   Mi, 18.03.15,
8.00-13.30  Uhr
Mathematik Do, 19.03.15,
8.30-12.30 Uhr
Französisch   Fr, 20.03.15,
8.30-11.30 Uhr
Englisch   Mo, 23.03.15,
8.30-11.30 Uhr
Biologie, Chemie, Physik, Sport, Musik, BK, GK, EK, Wirtschaft   Di, 24.03.15, 8.30 Uhr bis unterschiedliche Zeiten
Spanisch   Do, 26.03.15,
8.30 -11.30 Uhr
Osterferien   MO, 30.03. – FR, 10.04.2015
Wiederbeginn des Unterrichts   MO, 13.04.2015
Nachtermine   DI, 21.04. - DO, 30.04.2015
Fachpraktische Prüfungen Musik MO, 04.02.2015
BK  
Sport MO,/MI, 18./20.05.2015
Kommunikationsprüfungen   MI,/DO, 06./07.05 2015
Themenvorschläge Präsentationsprüfung und Abgabe des GFS-Nachweisformulars bis spätestens MI, 13.05.2015
Pfingstferien   Sa, 23.05. - So, 07.06.2015
Unterrichtsende KS2   MO, 12.06.2015
Bekanntgabe der Ergebnisse (Schriftl.) / des Präsentationsthemas (Mdl.),
sowie möglicher zusätzl. mündl. Prüfungen? / Ausgabe der Zeugnisse KS2/2
  MO, 15.06.2015, 8:00 Uhr, MZH
Wahl zusätzlicher mündlicher Prüfungsfächer MO, 15.06. – DI, 16.06., 12 Uhr
Beratung Zimmermann, Dorer
MO, 15.06. – DI, 16.06., 12 Uhr
Traditionelle Henkersmahlzeit vor der Mündlichen Prüfung (TSG-Freundeskreis)   FR, 19.05., 19 Uhr
Mündliche Prüfungen MO, 22.06.- DI, 23.06.2015
Abiturfeier / Abiball   SA, 27.06.2015, 9.30 Uhr / ?

 


ABITUR - Infos und Hilfen:

NGVO: Verordnung des Kultusministeriums über Jahrgangsstufen sowie Abiturprüfung

Mit der Suchfunktion finden Sie gezielt Abiturvorschriften (im Leitfaden wie in der NGVO)

Terminplan allgemein bildender Gymnasien in Baden-Württemberg

Terminplan schriftliche Abiturprüfung
Schriftliche Abiturprüfung
Leitfaden für die gymnasiale Oberstufe

Quelle: http://www.kultusportal-bw.de

Im Hochwald 8 • 78112 — St. Georgen • Tel. 07724 / 87140 • Fax: 07724 / 3318
| Impressum | Sitemap | Schulleitung | Verwaltung |